6. Juni 2019

Workshops zum Familienfestival der Kulturen

Zum Familienfestival der Kulturen bieten wir verschiedene Workshops an:

Workshop Kinderkulturkarawane – 28.06. 14:00 Uhr (ab 6 Jahre)

2012 haben sich fünf junge Artisten zusammengetan um das Colectivo el Nido de las Artes in einem der ärmsten Stadtteile Esteli’s zu gründen. Mit Zirkusworkshops und Kunst als Werkzeug sozialen Wandels möchten sie kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Seitdem befähigen sie Kinder und Jugendliche durch vielfältige Workshops in Akrobatik, Stelzen, Jonglage, Tanz, Theater, Clownerie soziale Themen in die Öffentlichkeit zu tragen und damit eine positive Botschaft zu vermitteln. Lester, der Leiter des Projektes war als Jugendlicher bereits selbst zwei Mal auf Tour mit der KinderKulturKarawane und möchte diese Erfahrung nun an die jungen Zirkus-Künstler*innen weitergeben.

Tanzworkshop „bunt bewegt“ – 29.06. 14:00 Uhr (ab 6 Jahre)

Die Kinder lernen verschiedene Bewegungen kennen oder denken sich eigene Bewegungen aus. Vorkenntnisse im Tanz sind nicht erforderlich. Bequeme Kleidung und Spaß am Miteinander und Ausprobieren schon.

„Playground“ – 01.-06. 07. immer von 10:00 bis 14:00 Uhr (von 10 bis 15 Jahre)

Für Kreative ist der Workshop „Playground“ mit Marie Gouil und Fabian Knöbl sicher genau das Richtige! In dem Workshop entsteht mit den Jugendlichen ein Gemeinschaftskunstwerk. Es soll vermittelt werden, welche unterschiedlichen Möglichkeiten es gibt mit der eigenen Arbeit umzugehen und wie man unverkrampft und intuitiv gestalten kann. So entsteht ein temporäres Labor auf dem Gelände der Gartenschau.

ACHTUNG: Der Workshop dauert 6 Tage, keine Teilnehme an Einzeltagen möglich!

Trommelworkshop mit Max Bousso – 04.07. 14:00 Uhr (ab 6 Jahre)

Workshops für Schulkinder und Jugendliche unter dem Moto: „Tam Tam“ die Trommel ruft „. Max Bousso nimmt die Teilnehmer mit auf eine Reise durch den schwarzen Kontinent. Zum Puls der Trommel wird er den Kids neben der Djembe-Trommel auch den Gesang afrikanischer Kulturen näher bringen und ihr Verständnis mit Erzählungen aus dem Leben in Afrika wecken und vertiefen.

 

Anmeldungen für die Workshops hier!