Mittelaltermarkt

Musikanten im Neumühlepark

„Seyd gegrüßt!“ – Über 40 Stände und Lager bieten Schmuck, Lederwaren, Gewandungen, Speis und Trank und vieles mehr.

Zum siebten Mal verwandelt sich der Neumühlepark in ein beeindruckendes mittelalterliches Lager. Schon von der Ferne riecht es nach Lagerfeuer, man hört den Schmied arbeiten, ein Spanferkel wird am Grill geröstet, es duftet nach Stockbrot und orientalischen Süßspeisen.

Für Kurzweil sorgen Dopo Domani  mit historischer Musik auf reichhaltigem Instrumentarium vermischt mit schelmischen Narreteien und Jonglagen ihres Gauklers. Danza Allegra bringen höfische Tänze auf den Rasen der Gartenschau und Kiandra’s magisches Auge zeigt dem Interessierten die Zukunft. Am Sonntag präsentiert Magicus Kalibo wundersame Zaubereien und Kunststücke aus der Zeit des Mittelalters. Gaukler Patut entführt die Kinder in spannende Welten, während andere ihren Mut beim Kinderritterturnier beweisen: Lanzenreiten, Ringe stechen, schlagen mit der Streitaxt und es gibt ein gar fürchterliches Ungeheuer zu besiegen. Eine gute Vorbereitung für solcherlei Heldentaten ist es sicherlich zuvor das Bogenschießen zu üben.

Einblicke in die Arbeitsweisen früherer Zeiten gewähren Vorführungen mit Lehm und Baumwolle, Buchdruck mit Lehrlingswerkstatt, Bronzeguß, die Herstellung von Lederwaren, das Spinnen mit dem Spinnrad oder die Herstellung eines Haarnetzes. Dazwischen wird in mittelalterlichen Lagern die Zeit zurückgedreht und so findet man sich wieder im Lager der Bogenschütze zu Lutra oder bei Adeligen aus der Mitte des 12. Jahrhunderts.

…all das inmitten frühlingshafter Blumenbeete entlang der Lauter.

Der Markt hat Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

« alle Veranstaltungen