21. September 2015

Gewonnen mit 600 Kilo!

Kürbiswiegen 2015

Zum siebten Mal sind Züchter aus Südwestdeutschland beim offiziellen Kürbiswiegen auf der Gartenschau gegeneinander angetreten. Der Siegerkürbis brachte beachtlichte 599,6 kg auf die Waage.

Angemeldet beim „Great Pumpkin Commonwealth“ in den USA, werden alle hier ermittelten Gewichte in die Weltrangliste der schwersten Kürbisse aufgenommen. Das ist ein großer Anreiz für die Kürbiszüchter – nicht nur für diejenigen aus der Region. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir Teilnehmer aus mehreren Bundesländern bei uns begrüßen. Damit die Gewichte offiziell gewertet werden können, begutachtet die dreiköpfige Jury jeden einzelnen Kürbis auf Beschädigungen und Risse, bevor er auf die geeichte Waage gelegt wird.

Auch wenn diesmal, bedingt durch dir große Hitze in den vergangenen Wochen, keine Gewichte über 600 Kilogramm dabei waren, sind die riesigen Kürbisse ein Hingucker. Die ersten drei Plätze gehen in diesem Jahr an die Züchter Matthias Würsching (599,6 kg), Peter Bohnert (513,2) und Elmar Hubertus (512,4 kg).

Am 18. Oktober, ab 13 Uhr findet im Eingangsbereich das „Schlachten“ der Kürbisse statt. Hier hat jeder die Möglichkeit ein paar Samen der Riesenkürbisse mitzunehmen – vielleicht reicht es ja zur Teilnahme beim Kürbiswiegen im kommenden Jahr.

 

Startnr.

Gewicht

Name

Vorname

Ort

2 599,6 kg Würsching Matthias Einhausen
3 513,2 kg Bohnert Peter Emmendingen
5 512,4 kg Hubertus Elmar Marpingen
4 451,2 kg Palubitzki Heiko Urexweiler
8 420,8 kg Olsen Owen Knopp
7 322,6 kg Andres Norbert Weingarten
11 255,6 kg Becker Peter Freisen
10 243,4 kg Berger Karl-Heinz Knopp-Labach
6 222,2 kg Martini Günther Merzig
12 211,6 kg Becker Wilma Freisen